Leistungsspektrum der Kinderchirurgie

In der Kinderchirurgie werden chirurgische Erkrankungen von Neugeborenen, Kleinkindern und Jugendlichen behandelt. Zahlreiche Operationen können ab dem 6. Lebensmonat ambulant durchgeführt werden, so dass eine stationäre Aufnahme sich erübrigt. Beim Vorliegen von Kontraindikationen wird der Eingriff stationär geplant. 

Schwerpunkte der Kinderchirurgie sind die allgemeine Kinderchirurgie, Kinderurologie, Kindertraumatologie und die plastische Kinderchirurgie.

Die Kinderchirurgie in Bochum existiert seit zweijahrzehnt und hat sich durch die gute Zusammenarbeit mit den Kinder- und Jugendärzten in der Region zu einer Topadresse für die ambulante Chirurgie von Kleinkindern und Jugendlichen im  Ruhrgebiet entwickelt.

Die Behandlung Ihrer Sprösslinge ist bei uns von der Untersuchung bis zur Operation Chefsache.

 

Behandlung im Krankenhaus: 

ab sofort können viele kinderchirurgische Operationen (allgeimeine Kinderchirurgie, Kinderurologie, laparoskopische Eingriffe, plastische Kinderchirurgie...), die nicht ambulant durchgeführt werden können, unter stationären Bedingungen im Krankenhaus geplant werden. Die Anbindung an einem Krankenhaus bietet Ihnen und Ihrem Kind die Vorteile einer hochspezialisierten, sowie einer individuellen, persönlichen Behandlung an. Durch die Vernetzung zwischen dem stationären und ambulanten Sektor kann die Therapie von Patienten mit speziellen Fragestellungen oder Kontraindikationen für eine ambulante Operation durch Fachärzte der unterschiedlichen Fachdisziplinen besser abgestimmt werden.